Helfen Sie den Menschen der Diözese Idiofa!Caritas Idiofa - Hilfe für die Diözese Idiofa in der Demokratischen Republik Kongo
     Startseite > Projekte > Pastorale Projekte

7. Pastorale Projekte -
Zentrum diözesaner Arbeit

Das Diözesane Zentrum wird der Mittel- und Ausgangspunkt von diözesaner und pastoraler Arbeit in Idiofa werden. Mit dieser Eigenschaft muss es einer Vielzahl von Aufgaben gerecht werden. Die erfolgreiche Arbeit der Diözese hängt in hohem Maße vom Gelingen der verschiedenen, nachfolgend beschriebenen, (Bau-)Projekte ab, die gemeinsam das Diözesane Zentrum bilden.

Die Ausbildung von zukünftigen Priestern ist eine der Hauptaufgaben der Diözese Idiofa. Ob die Priesteramtskandidaten in der Zukunft eine gute Arbeit leisten können, hängt von der Qualität der Ausbildung ab. Um den Erfordernissen gerecht zu werden, steht die Diözese vor einer großen Aufgabe, denn das Ausbildungssystem ist veraltet und die Zahl der Seminaristen steigt stetig.


Die aktuelle Situation sorgt alle Verantwortlichen von Caritas IdiofaDie Diözese Idiofa hat 45 Priesteramtskandidaten, die zum Studium in die Diözesen Kikwit und Kenge geschickt werden müssen, da Idiofa über keine eigene theologisch - philosophische Fakultät verfügt. Eine eigene Fakultät in der Diözese wäre also sehr sinnvoll und von großem Nutzen. Viele gut ausgebildete Diözesanpriester könnten an dieser Fakultät tätig sein und ihr Wissen und ihre Erfahrungen besser weitergeben.

Zudem stünde eine eigene theologisch – philosophische Fakultät Laientheologen, Katechisten etc. als Ausbildung oder allgemeine Bildungsmöglichkeit zur Verfügung.


Die Größe der Diözese und die Zahl ihrer Pfarreien, Außenstationen, Basisgemeinden und pastoralen Zentren, bietet ein weites Arbeitsfeld, das nicht nur die Priester herausfordert, sondern auch alle anderen in der Pastoral Tätigen (Katechisten, pfarrliche Gruppenleiter...).

Katechisten spielen eine große Rolle in der Pastoral der Region, da es für die Priester schwierig ist, aufgrund der Distanz und den fehlenden Transportmitteln, regelmäßig die verschiedenen Pfarrgemeinden und kleineren christlichen Gemeinschaften zu besuchen. Umso wichtiger sind in dieser Situation die Katechisten, jene ausgebildeten Laien, die die christlichen Gemeinschaften in Abwesenheit der Priester leiten und das Gemeinschaftsleben gestalten.


Der Straßenzustand verlangt dringend nach anderen FortbewegungsmittelnUm eine verbesserte Mobilität der Seelsorger zu gewährleisten, werden Motorräder benötigt, oder, für größere Entfernungen, geländegängige Fahrzeuge, die es ihnen erlauben, die Christen und Christinnen ihres Pfarrbereiches zu besuchen und begleiten.

Ohne diese den Straßenverhältnissen angepassten Fahrzeuge kommt es oft vor, dass Seelsorger mit ihren Autos aufgrund von Treibsand, Wasserlöchern oder Erdrutschen tagelang festhängen. Ziel ist es, den Seelsorgern in dieser Situation zu helfen.


Viele Kirchen in der Diözese von Idiofa wurden schon vor Jahren nur provisorisch errichtet. Aufgrund der wachsenden Bevölkerungszahlen sind diese Kirchen nun zu klein. Es haben nicht mehr alle Platz, die zum Gottesdienst kommen.

Die Renovierung dieser Kirchen, liegt der Diözesanleitung sehr am Herzen, da sie allen Christen und Christinnen das Mitfeiern der Eucharistie und anderen Gottesdiensten unter guten Bedingungen ermöglichen will. Außerdem ist an den meisten Kirchen eine Renovierung aufgrund Zerstörungen durch Unwetter oder natürlichen Verfalls längst fällig.


Aber nicht nur die bauliche Substanz der Kirchen ist marode, sondern auch deren Ausstattung: vielen Pfarreien fehlt es noch an der liturgischen Basisausstattung, wie z. B. liturgische Gewänder, Kelche, etc.


Auch die Wohnungssituation des Klerus in der Diözese Idiofa ist einfach trostlos. In manchen Pfarreien sind die Pfarrhäuser in einem so schlechten Zustand, dass die Priester nicht in ihnen wohnen können. Diese veralteten Gebäude bedürfen dringend einer Generalrenovierung.

     Startseite > Projekte > Pastorale Projekte


Laden Sie unser Überweisungsformular herunter und helfen Sie  der Diözese Idiofa!

Hier finden Sie genaue Informationen zu den Projekten:

7.1.

Diözesanes Zentrum

7.2.
7.3.
7.4.
Kirchenrenovierung
7.5. Liturgische Ausstattung
7.6. Pfarrhäuser