Helfen Sie den Menschen der Diözese Idiofa!Caritas Idiofa - Hilfe für die Diözese Idiofa in der Demokratischen Republik Kongo
     Startseite > Projekte > Energieversorgung

3. Energieversorung - Frieden schaffen mit Wasser

Mit einer Fläche von 60.000 km2 und 1.200.000 Einwohnern benötigt diese Region dringend ein neues Wasser-Elektrizitätswerk, das ausreicht, um die wichtigsten Einrichtungen (wie z. B. Krankenstationen, Entbindungsheim, Kühlraum, Schreinerei...) mit Strom zu versorgen.

Diese Turbine von Ossberger treibt die meisten Gerätschaften anEs genügt jedoch nicht, nur diese Einrichtungen mit Strom zu versorgen, sondern es sollte auch möglich sein, der Bevölkerung Zugang zu dieser Energiequelle zu gewähren, damit ein übermäßiges Abholzen des Waldes verhindert wird.

 

 

 

3.1. Elektrizitätswerk

Wenn Sie dieses Projekt unterstützen wollen, dann können Sie entweder über unser Kontaktformular weitere Informationen anfordern, oder hier ein vorbereitetes Überweisungsformular (Format: Word 2000.doc) herunterladen! Danke für Ihr Interesse!

     Notwendigkeit des Projektes:

Kanal zur Stromturbine in IdiofaVor etwa 20 Jahren wurde von deutschen Fachkräften ein Turbinen-Wasserkraftwerk errichtet, das die wichtigsten Einrichtungen in Idiofa und Umgebung, u.a. das Krankenhaus, die Agrarfabrik, Werkstätten und Kühlhäuser, sowie schulische Einrichtungen mit Strom versorgen.

Nun bedürfen Teile des Elektrizitätswerkes, so z.B. das Haupt-Erdkabel einer Erneuerung, um einen Totalausfall aufgrund der festgestellten Verschleißmängel zu verhindern.

     Kosten des Projektes:

Dies Kosten belaufen sich für die vordringlichsten Arbeiten auf ca. € 65.000.

 

     Startseite > Projekte > Energieversorgung


Laden Sie unser Überweisungsformular herunter und helfen Sie  der Diözese Idiofa!